Kita-Olympiade „Immer in Bewegung mit Fritzi“ in Falkensee

Datum:

Als ich heute die Sportanlage in Falkensee betrat, war ich beeindruckt von dem Trubel, der dort herrschte. Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren aus den umliegenden Kitas hatten sich dort versammelt, um an der diesjährigen Kita-Olympiade „Immer in Bewegung mit Fritzi“ teilzunehmen.

Begrüßt wurde ich von Sylvia Heuer, Projektleiterin der Elementarabteilung der Brandenburgischen Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e.V. (BSJ), Andy Papke, stellvertretender Jugendsekretär des BSJ, sowie von Birgit Faber, geschäftsführender Vorstand des TSV Falkensee. Gleich darauf ertönte ein lauter Gong, der den Stationswechsel anzeigte. Die Olympiade war nämlich im vollen Gange, so dass ich den Kindern dabei zusehen konnte, wie sie die verschiedenen sportlichen Aktivitäten meisterten. Es wurde der Ball geworfen und geschossen, am Tau gezogen, gehüpft, balanciert und gerannt.

(v.l.n.r. Andy Papke, Fritzi, Sylvia Heuer)

Die Olympiade bestand aus 13 Stationen, die von Schülerinnen und Schülern der Falkenseer Immanuel Kant Gesamtschule und des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums betreut wurden. In Falkensee haben sich 16 Kitas mit insgesamt 434 Kindern an der Olympiade beteiligt. Organisiert wurde sie von dem Kreisverband des BSJ, dem Kreissportbund und Kreissportjugend Havelland in Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen TSV Falkensee. Auch der Landkreis Havelland unterstützte das Event, indem es den kostenfreien Transport durch die Havelbus Verkehrsgesellschaft zur Verfügung stellte.

Im Vordergrund steht nicht einen Gewinner zu ermitteln, sondern der Spaß an der Bewegung. Am Ende geht jedes Kind mit einer Medaille nachhause. Ziel des Sportfestes ist, den Kindern einen Zugang zum Sport ermöglichen und die Bewegung im Alltag zu fördern.

Es war mir eine Freude, dieses heitere Fest begleiten zu dürfen und mehr über die Relevanz der Bewegung unserer Kinder zu erfahren. Mein Dank gilt den Veranstaltern sowie allen Freiwilligen, die zu der gelungenen Olympiade beigetragen haben.