KIP Zusammenhalt-Projekte in Möthlow und Mützlitz erhalten Förderung

Datum:

Mit dem Landesprogramm zur Förderung von Maßnahmen des Zusammenhalts und für eine zukunftsorientierte Regionalentwicklung im Umfang von insgesamt 5 Mio. Euro werden bis 2024 landesweit innovative Projekte zur Stärkung des Zusammenhalts in kleinen Gemeinden und Ortsteilen bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern unterstützt. Aus den zahlreichen Bewerbungen wurden nunmehr 71 Projekte ausgewählt.

Ich beglückwünsche DWAI e.V. aus Möthlow (Märkisch Luch) sowie den Förderverein St. Florian der freiwilligen Feuerwehr Mützlitz (Nennhausen) zu ihrer erfolgreichen Bewerbung. Das Dorfmobil des DWAI e.V. wird insgesamt mit 67.500 Euro gefördert werden. Der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Mützlitz wird eine Förderung von 15.000 Euro für einen multifunktionalen Grillpavillon erhalten.

Die Projekte sind so vielfältig wie unser Bundesland selbst. Ich freue mich natürlich insbesondere für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Vereine, dass sie nun ihr Projekt verwirklichen können und damit gleichzeitig zur Stärkung des Zusammenhalts bei uns im Havelland beitragen. Das ist gerade in diesen Zeiten besonders wichtig.

Das große Interesse an dem Förderprogramm, das auf Initiative der SPD-Landtagsfraktion entstanden ist, verdeutlicht auch den Stellenwert, dem Maßnahmen des Zusammenhalts und des solidarischen Miteinanders beigemessen werden. Wir wissen um die große Herausforderung, die Attraktivität der ländlichen Regionen langfristig zu sichern. Daher sehen wir auch in diesem Programm einen Beitrag, „Ein Brandenburg“ zu verwirklichen und ganz Brandenburg dauerhaft als Gewinnerregion zu etablieren.

Die investiven Maßnahmen mit einer Höchstfördersumme von 150.000 Euro je Projekt zielen auf eine Verbesserung des Zusammenhalts in den Bereichen Kultur, Bildung, Mobilität, Gesundheit oder des sozialen Lebens, des Sports, der Familienfreundlichkeit, Digitalisierung, Umwelt und Energie ab.