Ein guter Tag für Wustermark

Datum:

Heute wurden insgesamt über 6 Mio. € Fördermittel für Wustermark übergeben. Los ging es in der Döberitzer Heide – ein weitläufiges Naturparadies vor der Haustür Potsdams bis weit ins Havelland. Wo vor wenigen Jahrzehnten noch mit scharfer Munition geübt wurde und Panzer unterbracht waren, sind heute 5500 Tier- und Pflanzenarten heimisch, darunter Przewalski-Pferde, Hirsche und seltene Vögel. Den Förderbescheid über 3,4 Mio. € überreichte heute Minister Guido Beermann an die Heinz-Sielmann-Stiftung für ihr neues Besucherzentrum in der Döberitzer Heide. Bis 2022 soll es fertig sein und Besucher interaktiv über die Heide, die 5500 Tier- und Pflanzenarten sowie Rad- und Wanderwege informieren.

Direkt im Anschluss ging es zum Güterbahnhof Wustermark. Minister Beermann übergab den Bescheid über 2,8 Mio. € an das Rail & Logistic Center Wustermark. Der Güterbahnhof verlängert seine Gleise und kann damit als einziger Bahnhof im Berliner Umland Züge der neuen Standardlänge von 740 Metern aufnehmen. Das baut Wustermarks Bedeutung als Knotenpunkt im Güterverkehr immens aus – toll!

Mit Minister Guido Beermann (CDU), Andrea Johlige (DIE LINKE), Barbara Richstein (CDU) und Christian Görke (DIE LINKE).