Corona: Tierhalter sind jetzt in besonderer Verantwortung!

Datum:
Die Halter von landwirtschaftlichen Nutztieren, deren Betriebsleiter und Mitarbeiter sind angesichts der aktuellen Entwicklung um die Corona-Pandemie in besonderer Weise gefordert, die Zahl der sozialen Kontakte auf ein äußerst begründbares Maß zu reduzieren.

Unabhängig von den aktuell geltenden Verordnungen darf die Versorgung der Tiere nicht gefährdet werden. Selbst wenn ein coronainfizierter Tierhalter nicht automatisch eine Gefahr für die zu versorgenden Tiere darstellt, wäre dessen Erkrankung eine Gefahr für die Tiere und im Sinne des Tierschutzes eine unerträgliche Situation. Dies gilt selbstverständlich auch für Zoo-, Heim- und Sporttiere.
Bisher ist vielfach davon ausgegangen worden, dass die Ausbreitung des Coronavirus sich stärker auf den städtischen Raum bezieht. Diese Annahme ist nicht mehr zu halten, wie der bundesweite Infektionszuwachs im Oktober gezeigt hat. Daher scheint mir der Appell an die Tierhalter das Gebot der Stunde!